24.-26.09.2021

Talk 2021

GLW 2021 - Leadgrafik Wettbewerb "True Crime"

 

Propaganda und öffentlicher Raum

Großprojektionen im öffentlichen Raum - progressive Stadtkultur oder historische Verklärung im digitalem Gewand? 'Propaganda und öffentlicher Raum' ist das Thema unseres diesjährigen Genius Loci Talks. Wir wollen die Wirkmächtigkeit und den damit einhergehenden verantwortungsvollen Umgang beim Einsatz dieser neuen, populären Kunstform hinterfragen.


Der Genius Loci Talk findet am
Samstag, den 25. September 2021 von 12-18 Uhr im Reithaus Weimar statt. Das Reithaus befindet sich im Park an der Ilm, Höhe Platz der Demokratie.


Propaganda und öffentlicher Raum
500 Jahre Bibelübersetzung, 100 Jahre Weimarer Verfassung, 30 Jahre Mauerfall - In Großprojektionen werden zunehmend geschichtliche und gesellschaftliche Kontexte und Jubiläen aufgegriffen und in kurzen, bildstarken Inszenierungen reflektiert. Der öffentliche Raum wird mittels moderner Medien, überwältigend in Form und Ästhetik inszeniert. Er wird so zum Träger eines historischen Narrativs, das die wahren Begebenheiten und Hintergründe regelmäßig nur sehr verkürzt darstellt. Wo hört hier Kunst auf und wo beginnt Propaganda?


Referent.innen (bisher bestätigt)

Prof. Dr. phil. habil. Max Welch Guerra (Bauhaus- Universität Weimar)

Prof. Dr. Johan Frederik Hartle (Akademie der bildenden Künste Wien)

Ludger Pfanz (Hochschule für Gestaltung Karlsruhe)

Hendrik Wendler (Genius Loci Weimar)

Moderation

Thorsten Bauer (STUDIOBAUER)

 

Anmeldung

Die Teilnahme am Genius Loci Talk ist begrenzt. Bis zum 10.09.2021 können Sie sich per Mail an die orga@genius-loci-weimar.org verbindlich anmelden. Eine Gebühr von 85,00 € enthält die Teilnahme am Symposium, ein Festival-Badge, die Pausenbewirtung sowie ein Mittagsbuffet. Im Anschluss können Sie die Angebote des Festivals wahrnehmen. Für Studierende gilt ein reduzierter Preis von 8,50 €.

 

Hygienebestimmungen

Während der Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Hygienebestimmungen für Indoor-Veranstaltungen. Wir bitten alle Teilnehmenden einen Nachweis über ihre vollständige Covid-19-Impfung, ihre Immunität oder einen tagesaktuellen, negativen Schnelltest vorzuzeigen.