MAKE WALLS TALK!

Genius Loci Weimar - Festival für Videomapping & Fassadenprojektionen

Genius Loci Weimar ist ein jährlich stattfindendes Festival für ortsspezifisch entwickelte audiovisuelle Kunst, insbesondere Fassaden-, Raum- und Objektprojektionen. Das Festival verbindet den historischen Geist Weimars mit der zeitgenössischen Technik des Videomappings, einer Projektionstechnik, welche unbewegten Objekten eine zusätzliche Dimension verleiht und optische Illusionen erzeugt. Die Projektionen werden dafür millimetergenau an die Fassade angepasst, das jeweilige Gebäude scheint dann wie von Zauberhand lebendig zu werden und seine Geschichte zu erzählen.

2015 ist das UNESCO Jahr des Lichts. 2015 ist aber auch politisch und gesellschaftlich ein sehr bewegtes Jahr: Krieg an den Rändern Europas, bedenkliche Gesinnungsbewegungen in Deutschland und eine schwer verunsicherte und stetig schrumpfende bürgerliche Mitte. Genius Loci Weimar inszeniert dieses Jahr nicht die touristischen und klassizistischen Leuchttürme der Stadt.

Wir blicken auf drei Orte in der Innenstadt, die ebenfalls für bewegte und bewegende Zeiten stehen: das Atrium Weimar, ein ehemaliger Aufmarschplatz der nationalsozialistischen Diktatur, der Jakobsplan, die realsozialistische architektonische Antwort darauf, und wenige hundert Meter weiter das besetzte Haus in der Gerberstraße, das für Individualität, Toleranz, und politisches Engagement steht, und dessen Bewohner und Besucher regelmäßig und wortwörtlich den Kopf dafür hinhalten, dass Weimars Innenstadt bisher von rechten Umtrieben verschont geblieben ist, weswegen die Gerberstraße auch schon von Bundeskanzlerin Angela Merkel – damals noch Familienministerin – persönlich besucht wurde.

Zu den Höhepunkten des Genius Loci Weimar Festivals zählt der nächtliche Rundgang durch Weimar von einer Fassadenshow zur nächsten. So feiern am Wochenende vom 07. bis 09. August 2015 die Produktionen der Wettbewerbsgewinner am Atrium Weimar, am Jakobsplan und in der Gerberstraße 3 ihre Weltpremiere. Dieses Jahr gab es zum ersten Mal auch einen Aufruf für Audio-Bewerbungen: Im Innenhof des Residenzschlosses wird der Gewinnerbeitrag der 3D Raumklanginstallation uraufgeführt.

Weitere Attraktionen wie das Genius Loci Lab, der audiovisuelle Abenteuerspielplatz des Festivals und die 'HARAJUKU ZOO' 3D Tiere der WALKABOUT Projection ergänzen das Programm.

Das Genius Loci Weimar Festival ist für alle zugänglich und kostenlos. Wir freuen uns auf ihren Besuch!