MAKE WALLS TALK!


GENIUS LOCI WEIMAR FESTIVAL 12.-14. AUGUST 2016

Seit 2012 erweckt das Genius Loci Weimar Festival einmal im Jahr Weimarer Bauwerke mit Licht zum Leben. Die ortsspezifischen Fassadenprojektionen werden im Rahmen eines international ausgeschriebenen Wettbewerbs entwickelt, dessen Ziel es ist mittels Videomapping den Geist des jeweiligen Ortes sichtbar zu machen. Die Gewinnerbeiträge für das Tempelherrenhaus, die Sternbrücke und die Wasserprojektion am Stern werden während dem Festivalwochenende vom 12.-14 August in Weimar uraufgeführt. Die kunstvollen Projektionen werden durch das Genius Loci Lab im E-Werk Weimar und durch eine Spatial Audio Installation am Hafis-Goethe-Denkmal ergänzt, welche die Begegnung Goethes mit dem Werk des Hafis und somit auch das hochaktuelle Spannungsfeld von Orient und Okzident mit den Mitteln des Raumklanges thematisiert.

Mit rund 30.000 Besuchern 2015 zählt das Festival zu den Highlights des Weimarer Sommers. Ab Beginn der Dämmerung werden in diesem Jahr Plätze im und um den Park an der Ilm mit Licht und Ton in Szene gesetzt.

SPIELORTE 2016