24.-26.09.2021

Lab 2015

Das Genius Loci LAB verwandelte 2015 das e-Werk am Weimarer Kirschberg in einen audiovisuellen Abenteuerspielplatz für Medienkünstler.innen und Vjs.

Im Jahr 1897 wurde an diesem Ort mit dem Bau eines Elektrizitätswerkes für Weimar begonnen, das die Stadtbewohner.innen nach seiner Fertigstellung mit Strom versorgte. Kurz nach der Errichtung des Werkes entstand im Sommer 1899 ein Straßenbahnnetz, das ebenfalls vom Kirschberg aus mit Energie versorgt wurde. Erhalten hat sich aus der nur kurzen Tram-Phase Weimars das alte Straßenbahndepot, das inzwischen zum Programmkino geworden ist: dem Lichthaus Kino. Bis 1996 liefen die Heizkessel des Elektrizitätswerkes, dann waren auch diese nur noch Geschichte und das Industriedenkmal begann eine zweite Karriere als Kunst- und Kulturstätte: Seit der Spielzeit 2000/2001 dient der Gebäudekomplex mit Maschinen- und Kesselsaal dem DNT Weimar als Spielstätte. (Quelle DNT Weimar)

Verwendung der Fotos nur mit Bildnachweis: © Henry Sowinski, Genius Loci Weimar 2015

Genius Loci LAB Trailer