Kathleen Schröter

Kathleen Schröter ist am Frauenhofer Heinrich Herz Institut verantwortlich für die Marketingaktivitäten des HHI in den Abteilungen Video Coding & Analytics, Vision & Imaging Technologies und Wireless Communications & Networks. Dazu gehören auch die beiden Marketing-Plattformen: "3IT - Innovationszentrum für Immersive Imaging Technologies" und "CINIQ-Center für Data & Inform. Intelligence"

Thorsten Bauer

Thorsten Bauer ist Mitgründer und Creative Director von Urbanscreen GmbH & Co.KG. Mit ihrem Netzwerk aus Künstlern, Architekten und Bühnenbildnern entwickeln Urbanscreen Medienkonzepte für die Inszenierung öffentlicher Plätze und überzeugen international mit ihrem künstlerischen Ansatz. Urbanscreen haben bereits internationale Preise wie den 'Silbernen Löwen, Cannes 2010' oder den 'Deutschen Lichtdesign Preis, Köln 2011, 2015 und 2017' gewonnen. 

 

 

Koert Vermeulen

Koert Vermeulen gründete ACT Lighting Design, eine unabhängige Agentur für Licht- und visuelle Gestaltung, 1995 in Brüssel/ Belgien und begann mit der Gestaltung von Licht-, Bühnen-, Video- und Inhaltsdesign für Großveranstaltungen, "Sound & Light" -Shows, Theater- und Musikproduktionen. Seit 1998 hat er seine Arbeit auf architektonische Lichtplanung für Einzelhandelsprojekte, Stadtentwicklungspläne, Kulturstätten und Ausstellungen ausgeweitet.

Dr.-Ing. Sabine Zierold

Dr.-Ing. Sabine Zierold ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Studiengangskoordinatorin im einzigartigen MediaArchitecture M.S. Programm an der Bauhaus-Universität Weimar. Hier werden neue Begegnungsräume für gemeinsame Forschungsfelder und neue Arbeitsbereiche zwischen Medien und Architektur mit grenzüberschreitenden Ausdrucksformen geschaffen.

Prof. Uwe R. Brückner

Prof. Uwe R. Brückner ist Architekt, Bühnenbildner, Szenograf und Kurator, Gründer und Kreativdirektor des international tätigen ATELIER BRÜCKNER. Er ist Gründungsmitglied des Instituts Innenarchitektur und Szenografie an Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel. Seit 2003 hat er die Professur für Ausstellungsgestaltung und Szenografie inne und mitverantwortlich für die inhaltliche Ausrichtung des Instituts. Mit der »creativ(e) structur(e)« hat Uwe R. Brückner ein Instrumentarium für komplexe und inhaltlich anspruchsvolle Gestaltungsaufgaben entwickelt, das sich als innovative Lehrmethodik im Curriculum des Basler Instituts und in der dynamisch-interaktiven Designpraxis des ATELIER BRÜCKNER etabliert hat.