INSTALLATIONEN & URBAN ART 2017


Installationen experimentieren im Stadtraum. Neben den prominenten Gebäudefassaden des Festivals wird der öffentliche Raum im Stadtkern neu belebt und in Szene gesetzt.

 

 

·      Nils BERT Jänisch, Martin Fink – Street Art + Videoprojektion

·      Jakob Gruhl, Stephan Kloß – Mazetools Soniface – Interakive, audiovisuelle APP | www.mazetools.com

·      Kollektiv Raumstation & Die Antstoß e.V. Karlsruhe | raumstation.org

·      Stephan Schubert, Hannes Hendrich – Future Skateboarding

·      Dunkelstrom – Analoge Projektionen

 

 

 


INSTALLATIONEN & URBAN ART 2016


Auf dem und um das E-Werk Gelände durfte man 2016 auf reizende Installationen und Stadtrauminterventionen gespannt sein: 

  • Trautes Heim – Camera Obscura: Martin Melcher
  • Sweatspot – Wellness-Installation: Peter Krug, Markus Moser
  • Invaders From Outta Skate! – Interactive Skatepark: Bertobart, Michal Mitro (CZ)
  • Kiosk Nachtschwärmer – Raumstation Weimar / facebook
  • I,Robot Nr. XL – Spezialinstallation: Neonaut Rockmaninow
  • arTrace – Interactive Videoinstallation: Lea Brugnoli, Hala Ghatasheh, Ulysse Fontaine, Dechang Fu, Asha Murali, Maria Landeta